Startklar nederlands
startklar?!
Miteinander sprechen
    > Tipps
    > Lebensbegleiter
    > Peers
Hilfsangebote
Drogen
Gesetze
  Dazu gehören – mitmachen – doing Peer-Group

„startklar“-Aktivisten sind unterwegs
Wir arbeiten eng mit jungen Leuten zusammen, die als „startklar“-Aktivisten bei unserer Kampagne mitmachen. Sie werden von uns ausgebildet und gehen dann selbständig in Diskotheken, Jugendzentren und auf privaten und öffentlichen Veranstaltungen auf ihre Altersgenossen zu, um sie über die Risiken von Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss aufzuklären. Die Ausbildung als „startklar“-Aktivist kann auch als Praktikum anerkannt werden.


Die Ausbildungsthemen für startklar-Aktivisten:
  • Suchtmittelkunde
  • Auswirkungen des Fahrens unter Einfluss von Alkohol und anderen Drogen
  • Gesetze rund um Suchtmittel und Straßenverkehr
  • Gesprächs- und Moderationstechniken (z. B.motivierende Gesprächsführung)
  • Zahlen und Fakten
  • Klärung der eigenen Haltung

Einsatzfelder für die startklar-Aktivisten:
  • Aufklärung über die Wirkung von Drogen und Alkohol im Straßenverkehr in Schulklassen
  • Durchführung von Gesprächsrunden in Jugendzentren
  • Aktionen bei Festivals, Partys, öffentlichen Veranstaltungen
  • Eigene Aktionen

Sie wollen …
  • mehr über unsere Peerarbeit erfahren?
  • einen „startklar“-Aktivisten für Ihren Unterricht oder eine Veranstaltung buchen?
  • auch als „startklar“-Aktivist ausgebildet werden?
  • eine eigene Aufklärungsaktion durchführen?



Das Wort Peer-Group stammt aus dem Englischen. Als Peer-Groups bezeichnet man Gruppen von Gleichaltrigen, von Gleichgesinnten, die sich vor allem durch ein intensives Zusammengehörigkeitsgefühl und eine gute Kommunikation untereinander auszeichnen. Peers sprechen nicht nur die gleiche Sprache, sie teilen Interessen und Überzeugungen, bewegen sich gemeinsam an bestimmten Orten und stehen für die gleichen Werte ein.



Unsere „startklar“-Aktivisten werden von professionellen Präventionsfachleuten begleitet, erhalten Einblicke in das deutsche und niederländische Drogenhilfesystem und stehen im ständigen Austausch mit andern „startklar“- Aktivisten.



Kontakt:


Gerd Engler
Caritasverband Kleve
T.: 0049.(0)2821.9545
E-Mail



Tamara Baert
IrisZorg
T.: 0031.(0)26.8451300
E-Mail

 


Caritas IrisZorg Politie Polizei
Ein grenzüberschreitendes Netzwerk in Kreis Kleve (D) und Provincie Gelderland (NL)