Startklar nederlands
startklar?!
Miteinander sprechen
Hilfsangebote
Drogen
Gesetze
  startklar Kampagne


Startklar eine grenzüberschreitende Informationskampagne
Das grenzüberschreitende Netzwerk gegen Alkohol- und Drogenmissbrauch im Straßenverkehr, an dem Suchtexperten und Polizeivertreter aus Deutschland und den Niederlanden beteiligt sind, hat eine breit angelegte Informations- und Aufklärungskampagne entwickelt.

Mit verschiedenen Informationsmedien, u. a. Internetauftritt, Broschüre, Postkarten, Faltblatt, einer intensiven Pressearbeit und gezielten Präventionsmaßnahmen sollen junge Fahranfänger über Risiken und Gefahren von Fahren unter Einfluss von Drogen und Alkohol aufgeklärt werden.

Die Aktivitäten der Netzwerkpartner richten sich an die Zielgruppe der jungen Fahranfänger direkt – und an deren Lebensbegleiter: Freunde, Eltern, Mitschülerinnen, Kollegen usw. Insbesondere diese Lebensbegleiter werden ermutigt, Stellung zu problematischem Verhalten zu beziehen, die „Risikokandidaten“ ins Gespräch zu holen und sie zu verantwortlichem Umgang mit dem Führerschein – und mit Suchtmitteln zu bewegen.

Langfristig ist das Ziel aller Beteiligten, die Zahl der Verkehrsunfälle im Kreis Kleve und in der Provincie Gelderland zu reduzieren, an denen junge Fahrer beteiligt sind, die unter Einfluss von Alkohol oder Drogen gefahren sind.

Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt – 2005 bis 2007 – und wird kofinanziert von der Europäischen Union im Rahmen des Interreg III-Programms.


 
Caritas IrisZorg Politie Polizei
Ein grenzüberschreitendes Netzwerk in Kreis Kleve (D) und Provincie Gelderland (NL)